Skip to main content

Wer bei der neuesten Single von Goldschatz genau hinhört, kann das Rattern des Eisenbahnwaggons hören. Und das Knistern des Lagerfeuers. Der Song «North 49» versetzt uns in die Zeit, als Zehntausende von Einwanderern in den Norden Kanadas strömten. Dort, im Gebiet um den Klondike River, fand der letzte grosse Gold Rush statt. Die Reise brachte grosse Strapazen mit sich. Nicht alle kehrten wieder zurück.

Das Duo Goldschatz erzählt von einem Abenteurer, welcher der goldenen Verheissung in den Norden folgt und dabei alles zurücklässt. Der Song handelt vom Aufbruch und von den Herausforderungen des Lebens. Diese Themen bringt Goldschatz in durchdachtem und erwachsenen Americana-Roots-Country auf den Punkt. Neben dem zwei-stimmigen Gesang treibt ein stetiger Rhythmus den Song voran. Es ist Musik wie ein Roadtrip durch die endlosen Ebenen von Kanada und Alaska.

Das Zürcher Duo mit kanadisch-schweizerischen Wurzeln legt mit «North 49» seine zweite Single vor. Sie ist ein weiterer Vorgeschmack auf das Album «Salt Of The Sea», das in diesem Jahr in die Läden kommt. Schon die Debüt-Single «Thick As Thieves» machte in den Radios in der Schweiz, Deutschland und Kanada die Runde. Goldschatz war zu Gast im Country Special auf SRF 1, spielte Konzerte in der ganzen Schweiz und wurde von Musikblogs in den USA, Frankreich und England vorgestellt. Auch die Veröffentlichung der neuesten Single soll live gefeiert werden. Goldschatz wird auf verschiedenen Bühnen der Schweiz zu hören sein.

Website Facebook Instagram