Skip to main content

Nach langjähriger Suche hat das Luzerner Quartett Granular mit ihrem Debütalbum «XI» den eigenen Sound gefunden: Irgendwo zwischen melancholischen Klangfarben, experimentellen Effekten und poppigem Songwriting ist das Genre zu finden. Wie es genannt wird, ist dem Hörer selber überlassen. «Ihre Stücke wirken wie Rohdiamanten, die darauf warten, entdeckt und geschliffen zu werden», schreibt das 041 Kulturmagazin im Jahr 2014. Mit «XI» scheinen zehn dieser Songs fertig geworden zu sein. Granular sind Sebastian Meyer, Christian Cotting, Matthias Cotting und Leroy Biscette.